Erbschaft- und Schenkungsteuer

Jeder Erwerb von Todes wegen unterliegt grundsätzlich der Erbschaftsteuer. Die verschiedenen Steuerklassen, Freibeträge, Begünstigungen und Bewertungsansätze können ein enormes Steuersparpotential bieten. Gestaltungen zur Reduzierung der Erbschaftssteuer sind sowohl vor dem Erbfall als auch unmittelbar danach sowie bei Erstellung der Erbschaftssteuererklärung möglich.

Erbrecht

Das Erbrecht befasst sich mit der Frage, was nach dem Tode eines Menschen mit dem Nachlass eines Verstorbenen geschieht.

Unsere Tätigkeit im Erbrecht umfasst die Beratung des künftigen Erblassers vor dem Erbfall. Nach Eintritt des Erbfalls stehen wir unseren Mandanten beratend und bei gerichtlichen Auseinandersetzungen zur Seite.

Dabei rücken wir stets die persönlichen Interessen des Erblassers zu Lebzeiten und alle steuerlichen Aspekte in den Fokus.

Ziel unserer Tätigkeit ist es, unsere Mandanten fair zu beraten und kompetent zu vertreten. Im Erbrecht bieten wir Ihnen rechtliche Beratung und Vertretung.

Unsere Tätigkeiten im Erbrecht

  • Gestaltung von letztwilligen Verfügungen
  • Gestaltung von Erbschaftsmodellen
  • Vermächtnisse
  • Vorsorgevollmachten
  • Betreuungsverfügungen
  • Internationales Erbrecht
  • Patiententestamente



Schenkungsteuer

Erbe und Schenkung

Mit dem Tod befasst man sich nicht gerne. Deswegen wird auch oft das Verfassen einer letztwilligen Verfügung auf die lange Bank geschoben.

Aber gerade wenn Sie Ihr Vermögen sicher und ohne großen Verlust auf die nächste Generation übertragen möchten oder wenn die gesetzliche Erbfolge nicht Ihren Vorstellungen entspricht, ist eine qualifizierte Beratung dringend anzuraten.

Schenkung

Mit dem Thema „Erben und Vererben“ ist auch die Schenkung eng verknüpft. So kann, statt durch die Erbfolge, Vermögen bereits zu Lebzeiten übertragen werden.

Durch die Schenkung, oder vorweggenommene Erbfolge können schenkungs- beziehungsweise erbschaftssteuerliche Freibeträge mehrfach ausgenutzt werden, um zukünftigen Erben hohe Steuerforderungen zu ersparen.

Außerdem können Pflichtteilsansprüche von dritten Personen unter gewissen Voraussetzungen minimiert werden.